Eine weitere HSV Hockenheim Seite

Dreifache Qualifikation zur Deutschen Cheerleader Meisterschaft

Zum ersten Mal seit Bestehen der Blue Devils Cheerleader vom HSV Hockenheim qualifizieren sich alle drei Meisterschaftsteams zur Deutschen Cheerleader-Meisterschaft. Dies haben sich die Mädels und Jungs auch verdient, denn sie zeigten bei der baden-württembergischen Landes-Cheerleader-Meisterschaft am vergangenen Samstag in Ulm eine souveräne Leistung und überzeugten sowohl Jury als auch Publikum.

Die Kleinsten der Devils-Familie, die Little Devils, präsentierten ein fehlerfreies Programm. Dabei wurde der Schwierigkeitsgrad im Vergleich zum letzten Jahr erheblich angehoben: sogar einen Salto-Abgang aus einer Hebefigur zeigten die acht- bis zwölfjährigen Mädels scheinbar ganz nebenbei, als wäre es ihre leichteste Übung. Das harte Training wurde dann auch entlohnt, denn sie konnten sich den 2. Platz in der Kategorie „Peewee Cheer“ sichern und sind damit baden-württembergischer Vizemeister! Die Trainer Silvana Haasis, Jessica Gnida, Jule Rühl und Antje Hoffmann sind unfassbar stolz und die Fans jubelten lautstark.

Auch die Junior Devils begeisterten ihre Fans und das, obwohl ihre Musik fälschlicherweise zu spät einsetzte. Nach kurzer Unsicherheit fingen sich die Mädels jedoch sofort wieder, reagierten professionell auf diese Schwierigkeit und ließen sich nichts anmerken – da kann sich so mancher Cheerleader noch einiges abschauen! Mit dieser starken Leistung behaupteten sich die Mädels zwischen 12 und 16 Jahren gegen acht konkurrierende Teams und belegten einen wohl verdienten 3. Platz in der Kategorie „Junior Allgirl Cheer“, worüber sich vor allem die Trainer Silvana Haasis, Sophia Bienroth und Emely Egner freuen.

Einen weiteren Treppchenplatz konnten sich auch die Seniors sichern. Trotz kleiner Verletzungen während des Aufwärmens präsentierten die Blue Devils wie gewohnt ein sicheres Programm mit strahlenden Gesichtern sowie schwierigen Elementen und Pyramiden. Die Arbeit seitens der Trainerin Silvana Haasis sowie der Ehrgeiz der Mädels und Jungs ab 16 Jahren wurden mit dem 2. Platz in der Kategorie „Senior Coed Cheer“ honoriert, wodurch sich die HSV Cheerleader sogar zweifacher Vizemeister nennen können!

Aufgrund ihrer Platzierungen haben sich alle drei Teams für die Deutsche Cheerleader-Meisterschaft am 19. Mai in Dresden qualifiziert. „Daher trainieren wir ohne Pause weiter und feilen an unseren Programmen, um in Dresden ebenfalls saubere und vor allem sichere Elemente präsentieren zu können“, so Headcoach Silvana Haasis. Sowohl die Sportler als auch der Trainerstab können die dreifache Qualifikation noch immer nicht ganz fassen und freuen sich auf dieses gemeinsame Erlebnis. Da die Deutsche Meisterschaft am Wochenende nach dem Hockenheimer Mai stattfindet, können sich die Hockenheimer Cheerleader dort in diesem Jahr leider nicht präsentieren. Im nächsten Jahr werden die Blue Devils selbstverständlich wieder beim Straßenfest der Hockenheimer auftreten.