Cheerleader

Eine weitere HSV Hockenheim Seite

Sport- und Spieltag der Hartmann-Baumann-Schule

Auch in diesem Jahr betreuten wir im Rahmen des Sport- und Spieltages der Hartmann-Baumann-Schule Hockenheim eine Station, an der die Schülerinnen und Schüler den Sport Cheerleading mit all seinen Facetten in kurzer Zeit kennenlernen konnten. Angeleitet wurden die Gruppen von unseren Seniors Rebecca und Alicia, die den Mädchen und Jungs die Basics unseres Sports näherbrachten. Wir freuen uns schon auf unsere Station im nächsten Jahr bei der Hartmann-Baumann-Schule und sagen Danke, dass wir auch dieses Jahr dabei sein durften!

 

Formel 1 in Hockenheim – und wir waren mit dabei!

HEIMSPIEL – hieß es auch für unsere Seniors am gestrigen Sonntag auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg !
Auf dem weltweit größten Rennsport-Event Formel 1 durften die Blue Devils vor über 70.000 Zuschauen zeigen, was sie können.
Mit Stunts, Dance, Tumbling und Pyramiden heizten sie den Zuschauern aus aller Welt ein und stimmten diese auf das anstehende Rennen ein

Es war eine tolle Erfahrung wir kommen gerne wieder

Blue Devils bei der Formel 1

In diesem Jahr gastiert die Formel 1 wieder auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg und Vettel und Co. heizen den Hockenheimern ordentlich ein!

Das Besondere: Unsere Seniors sind nicht nur dabei, sondern mittendrin  von Fanmeile über Fotos mit Gästen bis hin zu Grid Walk – die Mädels und Jungs unsrer Blue Devils sorgen vor Ort für Stimmung und freuen sich über die Ehre, die ihnen damit zuteil wird 

 

Blue Devils Cheerleader bei der Deutschen Cheerleading Meisterschaft

Erstmals qualifizierten sich alle drei Meisterschaftsteams der HSV Blue Devils Cheerleader aus Hockenheim für die Deutsche Cheerleading Meisterschaft, die am vergangenen Samstag in Dresden stattfand. Vor allem die Little und Junior Devils waren sehr aufgeregt, da es ihr erste Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft war. Doch die Aufregung ließen sie sich während ihres Auftrittes kaum anmerken: Beide Teams lieferten ein sauberes Programm ab, strahlten in das Publikum und leisteten sich nur kleine Fehler. Natürlich ist bei einer Deutschen Meisterschaft die Konkurrenz sehr stark und es treten nur die besten Teams der Bundesrepublik gegeneinander an. Dennoch konnten sich sowohl die Peewees als auch die Juniors der Devils-Familie den 19. Platz sichern und schafften es somit unter die Top 20 Deutschlands. Nicht nur die neun- bis zwölfjährigen Little Devils und zwölf- bis sechzehnjährigen Junior Devils freuten sich darüber; vor allem das Trainerteam rund um Silvana Haasis ist stolz auf die Leistung der insgesamt 30 Mädels.

Der Auftritt der Seniors lief zwar nicht so reibungslos, wie es sich die Mädels und Jungs ab 16 Jahren erhofft hatten, doch sie gingen mit den Schwierigkeiten während ihres Auftrittes souverän um und kämpften trotz einiger Unsicherheiten bis zum Ende. Dies honorierte auch die Jury und vor allem die eigens angereisten Fans unterstützten sie mit lautem Jubel. So konnten die Blue Devils den 8. Platz belegen und sich damit, wie im letzten Jahr, unter den Top 10 Deutschlands bewähren.

Doch nicht nur aus sportlicher Sicht war die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft für alle Aktiven, Trainer, Betreuer und Fans ein tolles Erlebnis. Die gemeinsame Zeit stärkte darüber hinaus den Zusammenhalt in der Abteilung und sorgte für müde, aber glücklich strahlende Augen am Ende des langen Tages.

Für die Sportler startet nun die neue Saison und einige werden aus Altersgründen zum nächsthöheren Team wechseln. Daher starten alle Teams nach der ferienbedingten Trainingspause motiviert in die nächsten Einheiten, in denen sie bereits Gekonntes festigen und Neues erlernen.

sb

 

Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft

Für die Deutsche Meisterschaft am Samstag, dem 19.05.2018, in Dresden konnten sich alle Devils-Meisterschaftsteams qualifizieren!
Die Little, Junior und Blue Devils trainieren fleißig und präsentieren ihre Routines für alle Interessierten vorab am 17.05.2018 von 18 bis ca. 20 Uhr in der HSV-Halle. Zu dieser Generalprobe in Form eines offenen Trainings sind alle herzlich eingeladen!

Probetraining der Stormy Devils voller Erfolg

Das einstündige Probetraining für unser Peewee-Aufbauteam Stormy Devils am vergangenen Freitag sorgte bei den Coaches Silvana, Jessi, Jule, Ayleen und Antje für eine große Überraschung: mit 26 teilnehmenden Kindern, worunter auch Jungs waren, war die Halle rappelvoll! Sowohl die interessierten Neulinge als auch die Trainer hatten jede Menge Spaß beim Kennenlernen der verschiedenen Facetten von Cheerleading. Der große Andrang verdeutlicht wieder einmal den stetig wachsenden Bekanntheitsgrad unseres Sports, worüber wir uns sehr freuen.

Wer beim Probetraining nicht teilnehmen konnte, ist herzlich eingeladen, einfach mal in einem unserer Trainings vorbeizuschauen. Nach der Deutschen Cheerleading Meisterschaft am 19.05.2018 endet unsere Saison und wir beginnen wieder mit der Vermittlung der Grundlagen – ein guter Einstieg für alle Interessierten!

 

 

Erstmals eigener Verkaufsstand beim Flohmarkt

Trotz der sommerlichen Temperaturen war die Halle bei unserem halbjährlich stattfindenden Kinder- und Teenie-Flohmarkt wieder gut gefüllt und Kinderkleidung, Spielsachen, Bücher und vieles mehr wechselten recht schnell den Besitzer.

Erstmals hatten wir Devils einen eigenen Stand, der super anlief. An dieser Stelle möchten wir allen Spendern danken, die uns diesen Stand ermöglicht haben!

Außerdem sorgten wir wieder dank vielen Helfern mit Getränken, Kaffee und einer großen Kuchenauswahl sowie einem kleinen Imbiss für das leibliche Wohl der Besucher.

Der nächste Flohmarkt wird voraussichtlich im Herbst 2018 stattfinden.

 

Dreifache Qualifikation zur Deutschen Cheerleader Meisterschaft

Zum ersten Mal seit Bestehen der Blue Devils Cheerleader vom HSV Hockenheim qualifizieren sich alle drei Meisterschaftsteams zur Deutschen Cheerleader-Meisterschaft. Dies haben sich die Mädels und Jungs auch verdient, denn sie zeigten bei der baden-württembergischen Landes-Cheerleader-Meisterschaft am vergangenen Samstag in Ulm eine souveräne Leistung und überzeugten sowohl Jury als auch Publikum.

Die Kleinsten der Devils-Familie, die Little Devils, präsentierten ein fehlerfreies Programm. Dabei wurde der Schwierigkeitsgrad im Vergleich zum letzten Jahr erheblich angehoben: sogar einen Salto-Abgang aus einer Hebefigur zeigten die acht- bis zwölfjährigen Mädels scheinbar ganz nebenbei, als wäre es ihre leichteste Übung. Das harte Training wurde dann auch entlohnt, denn sie konnten sich den 2. Platz in der Kategorie „Peewee Cheer“ sichern und sind damit baden-württembergischer Vizemeister! Die Trainer Silvana Haasis, Jessica Gnida, Jule Rühl und Antje Hoffmann sind unfassbar stolz und die Fans jubelten lautstark.

Auch die Junior Devils begeisterten ihre Fans und das, obwohl ihre Musik fälschlicherweise zu spät einsetzte. Nach kurzer Unsicherheit fingen sich die Mädels jedoch sofort wieder, reagierten professionell auf diese Schwierigkeit und ließen sich nichts anmerken – da kann sich so mancher Cheerleader noch einiges abschauen! Mit dieser starken Leistung behaupteten sich die Mädels zwischen 12 und 16 Jahren gegen acht konkurrierende Teams und belegten einen wohl verdienten 3. Platz in der Kategorie „Junior Allgirl Cheer“, worüber sich vor allem die Trainer Silvana Haasis, Sophia Bienroth und Emely Egner freuen.

Einen weiteren Treppchenplatz konnten sich auch die Seniors sichern. Trotz kleiner Verletzungen während des Aufwärmens präsentierten die Blue Devils wie gewohnt ein sicheres Programm mit strahlenden Gesichtern sowie schwierigen Elementen und Pyramiden. Die Arbeit seitens der Trainerin Silvana Haasis sowie der Ehrgeiz der Mädels und Jungs ab 16 Jahren wurden mit dem 2. Platz in der Kategorie „Senior Coed Cheer“ honoriert, wodurch sich die HSV Cheerleader sogar zweifacher Vizemeister nennen können!

Aufgrund ihrer Platzierungen haben sich alle drei Teams für die Deutsche Cheerleader-Meisterschaft am 19. Mai in Dresden qualifiziert. „Daher trainieren wir ohne Pause weiter und feilen an unseren Programmen, um in Dresden ebenfalls saubere und vor allem sichere Elemente präsentieren zu können“, so Headcoach Silvana Haasis. Sowohl die Sportler als auch der Trainerstab können die dreifache Qualifikation noch immer nicht ganz fassen und freuen sich auf dieses gemeinsame Erlebnis. Da die Deutsche Meisterschaft am Wochenende nach dem Hockenheimer Mai stattfindet, können sich die Hockenheimer Cheerleader dort in diesem Jahr leider nicht präsentieren. Im nächsten Jahr werden die Blue Devils selbstverständlich wieder beim Straßenfest der Hockenheimer auftreten.

 

1 2 3 10