Cheerleader

Eine weitere HSV Hockenheim Seite

Die Familie der Blue Devils sucht Nachwuchs (Jahrgänge 2008-2013)


Am 07.06.2019 haben junge Mädchen und Jungs die Möglichkeit, den vielseitigen Sport Cheerleading für sich zu entdecken!
Die „Stormy Devils“, das Peewee-Aufbauteam der Blue Devils Cheerleader, veranstalten ein Probetraining von 19.00-20.00 Uhr in der Hubäckerhalle in Hockenheim.

Interessenten der Jahrgänge 2008 bis 2013 können in diesem offenen Training die verschiedenen Facetten des Sports Cheerleading, u.a. Tanz, Akrobatik, Sprünge und Pyramiden, kennenlernen – und dabei eine Menge Spaß haben! Egal ob absoluter Neuling oder erfahrener Cheerleader, Turner, Tänzer o.ä. – jeder kann am 07.06.2019 vorbeischauen und hat so die Möglichkeit, in unserem Aufbauteam die Grundlagen des Cheerleadings spielerisch zu erlernen.

Das Einzige, das ihr mitbringen müsst, sind sporttaugliche Kleidung, Sportschuhe und ausreichend Getränke.

Gerne nehmen wir vorab eure unverbindliche Anmeldung per Mail entgegen (silvana.haasis@gmail.com). Doch auch ohne vorherige Anmeldung dürft ihr vorbeikommen! Bei Fragen könnt ihr euch ebenfalls an Silvana Haasis wenden.

Die Devils-Familie freut sich auf viele neue Gesichter!

Blue Devils Cheerleader bei der Deutschen Cheerleading Meisterschaft

Zur Deutschen Cheerleading Meisterschaft in Koblenz qualifizierten sich die Little Devils, das sind 7- bis 12-jährige Mädels und damit die Kleinsten der Hockenheimer Cheerleader, sowie die Blue Devils, also alle Mädels und Jungs ab 16 Jahren. Schon die Generalprobe eine Woche zuvor war aufregend für die Sportler und hielt eine Überraschung der besonderen Art bereit: Ein Großteil der Eltern haben sich zu einem Team, den Blue Devils Groupies, zusammengeschlossen und über zwei Monate lang heimlich trainiert, um die Cheerleader bei der Generalprobe zur Deutschen Meisterschaft mit einem Auftritt zu überraschen. Dies war so erfolgreich, dass sich die motivierten Eltern nicht nehmen lassen, bei unserem Vereinsfest „HSV präsentiert“ am 13.07.2019 erneut ihr Können zum Besten zu geben.

Gestärkt durch diese besondere Unterstützung starteten die HSV Blue Devils Cheerleader früh morgens nach Koblenz, um sich mit den besten Teams aus Deutschland zu messen. Natürlich ist die Konkurrenz bei einer nationalen Meisterschaft sehr stark, doch die Little Devils ließen sich davon nicht beirren. Sie lieferten ein sauberes Programm ab, strahlten in das Publikum und leisteten sich nur einen kleinen Fehler. So schafften es die aufgeregten Mädels am Ende auf Platz 13 und konnten sich damit im Vergleich zum Vorjahr um 6 Plätze steigern. Nicht nur die Cheerleader, sondern vor allem das Trainerteam Jessica Gnida, Antje Hoffmann und Silvana Haasis sind auf diese Leistung besonders stolz.

Auch die Seniors Blue Devils sind zufrieden mit ihrem Auftritt. Trotz verletzungsbedingtem Ausfall eines Cheerleaders in der Woche vor dem großen Tag konnten die Mädels und Jungs Ruhe bewahren. Sie zeigten eine mitreißende Show und der Großteil der Hebungen klappte wie geplant. Dies honorierte auch die Jury und vor allem die eigens angereisten Fans unterstützten sie mit lautem Jubel. So konnten die Blue Devils den 8. Platz belegen und sich damit zum dritten Mal in Folge unter den Top 10 Deutschlands bewähren. Dies begeistert nicht nur die Trainerinnen Silvana Haasis und Jessica Gnida, sondern natürlich auch die aktiven Mädels und Jungs.

Doch nicht nur aus sportlicher Sicht war die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft für alle Aktiven, Trainer, Betreuer und Fans ein tolles Erlebnis. Die gemeinsame Zeit stärkte darüber hinaus den Zusammenhalt in der Abteilung und sorgte für müde, aber glücklich strahlende Augen am Ende des langen Tages.

Für die Sportler startet nun die neue Saison und einige werden aus Altersgründen zum nächsthöheren Team wechseln. Daher gehen alle Teams motiviert in die nächsten Einheiten, in denen sie bereits Gekonntes festigen und Neues erlernen.

Vor allem die Stormy Devils, das Aufbauteam der Hockenheimer Cheerleader, freuen sich über neue Mitglieder. Alle interessierten Mädchen und Jungs zwischen 6 und 12 Jahren sind herzlich eingeladen, zu einem Probetraining am Freitag, dem 07.06.2019, von 19 bis 20 Uhr in der Sporthalle der Hubäcker-Grundschule vorbeizukommen.

sb

 

Zuwachs bei den Devils: Blue Devils Groupies

Dürfen wir vorstellen? Das neue Team der Devils-Familie: die Blue Devils Groupies ✴️🎀
Wer das ist? Motivierte Eltern unserer Peewees, Juniors und Seniors!
Aus einem Joke wurde ein Projekt: die aktiven Cheerleader bei der Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft mit einem Auftritt der Eltern überraschen. Und was sollen wir sagen? Die Überraschung ist gelungen 😍
Wie es weitergeht? Aus dem Projekt wird was Langfristiges! Der nächste Auftritt des Eltern-Teams steht schon fest und wir halten euch auf dem Laufenden 😎
Ihr habt euch anstecken lassen und wollt auch mitmachen? Die Groupies freuen sich über jedes Mitglied in jedem Alter! Einfach melden und vorbeikommen💪
Come on, Groupies! 🎆🎉

Fit für Deutsche Meisterschaft

Die Generalprobe ist gemeistert und die Deutsche Meisterschaft am Wochenende kann kommen 🎀
Leider hat sich ein Senior verletzt und die Blue Devils müssen in den letzten beiden Trainingseinheiten nochmal alles geben 💪 wir wünschen Emely eine schnelle Genesung 💙

Generalprobe Deutsche Meisterschaft

Für die Deutsche Meisterschaft am Sonntag, dem 19.05.2019, haben sich unsere Peewees und Seniors qualifiziert!
Die Little und Blue Devils trainieren fleißig und präsentieren ihre Routines für alle Interessierten vorab am Sonntag, dem 12.05.2019, von 16:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr in der HSV-Halle. Außerdem erwartet sowohl die Aktiven als auch die Zuschauer eine große Überraschung 🎀 Zu dieser Generalprobe in Form eines offenen Trainings sind alle herzlich eingeladen!

Zweifache Qualifikation für die Deutsche Cheerleading Meisterschaft


Die Blue Devils Cheerleader vom HSV Hockenheim traten bei der baden-württembergischen Landesmeisterschaft in Ulm am 23.03.2019 gegen starke Konkurrenz an. Eröffnet haben die Kleinsten der Devils-Familie: Die 6- bis 12-jährigen Little Devils zeigten in der Kategorie Peewee Cheer neben Tanz, Sprüngen und turnerischen Elementen nicht nur Stunts, sondern auch schon Pyramiden. Da die Mädchen aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen seit Dezember in keinem Training vollzählig waren, war die Nervosität entsprechend hoch. Doch sie ließen sich dies nicht anmerken und lieferten ein fehlerfreies Programm ab. Alle Elemente wurden in Perfektion ausgeführt und die Hockenheimer Cheerleader setzten sich eindeutig von der Konkurrenz ab: Mit 5,5 Punkten Abstand zum 4. Platz erklommen die Little Devils das Treppchen und sicherten sich den 3. Platz. Nicht nur die Trainerinnen Silvana Haasis, Jessica Gnida und Antje Hoffmann sind darauf besonders stolz, sondern auch alle mitgereisten Fans, die die Hockenheimer Teams lautstark unterstützten.

Die Junior Devils präsentierten ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm und zogen das Publikum mit ihrem Cheer, einem gemeinsamen Ruf bestehend aus mindestens 12 Wörtern mit passenden choreografischen Gestaltungen, in ihren Bann. Aufgrund eines verletzungsbedingten Ausfalls während der Vorbereitung auf die Meisterschaft blieben der Jury jedoch einige Unsicherheiten und Wackler nicht verborgen. So konnten sich die 12- bis 16-jährigen Mädchen mit 123,5 Punkten den 9. Platz sichern und sind motiviert, in den kommenden Trainingseinheiten gemeinsam mit ihren Trainerinnen Silvana Haasis, Emely Egner und Sophia Bienroth die gewonnene Erfahrung zu nutzen, auf dem jetzigen Stand aufzubauen und die Schwierigkeit der Elemente zu erhöhen.

Den Abschluss der Hockenheimer Cheerleader bildeten die Blue Devils. Die 21 Mädels und Jungs ab 16 Jahren überzeugten mit einem sauberen Programm mit Wurfelementen und Pyramiden in der Höhe von 2,5 Körperlängen. Trotz kurzfristiger Änderungen des Programmablaufs aufgrund zweier Ausfälle in der letzten Woche vor der Meisterschaft konnten sich die Ältesten der HSVler den 4. Platz sichern und setzten sich vom 5. Platz mit 15,5 Punkten Differenz eindeutig ab. Daher freuen sich die Trainerinnen Silvana Haasis und Jessica Gnida umso mehr über die erbrachte Leistung ihres Teams. Abgerundet wurde der ereignisreiche Tag mit einer überraschenden Nachricht: Sowohl die Little Devils als auch die Blue Devils haben sich für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft am 19.05.2019 in Koblenz qualifiziert. Daher heißt es für die Kleinsten und die Größten der Devils-Familie nun, die wenige verbleibende Zeit zu nutzen und ihre Programme zu perfektionieren.

Großer Baby-, Kinder- und Teenieflohmarkt in Hockenheim

Am Samstag, den 6. April 2019 findet von 11:00-14:00 Uhr der HSV- Hallenflohmarkt für Babys, Kids & Teens statt!
Der Flohmarkt findet in der HSV Halle in Hockenheim statt und ist somit wetterunabhängig. Angeboten werden neben gut erhaltener, gebrauchter Kleidung für Babys, Kinder und Jugendliche auch Spielwaren, Bücher, Kinderwagen, Fahrradsitze und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Standgebühr beträgt 7 Euro. Das Mitbringen von max. einer zusätzlichen Kleiderstange ist nur gegen einen Aufpreis von 1,-€ möglich! Die Tische werden vom Veranstalter gestellt (Länge ca. 2m). Platzwünsche können leider nicht berücksichtigt werden. Einlass und Aufbau für Verkäufer ab 10:30 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldung per Mail: HSVFlohmarkt@gmail.com

Devils präsentieren ihre Meisterschaftsprogramme

Am Samstag, dem 23.03.2019, steht die nächste Meisterschaft vor der Tür – die Landescheerleadermeisterschaft Baden-Württemberg in Ulm. Mit dabei sind alle Devils-Meisterschaftsteams!
Die Little, Junior und Blue Devils trainieren fleißig und präsentieren ihre Routines für alle Interessierten vorab am 17.03.2019 von 16:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr in der HSV-Halle. Zu dieser Generalprobe in Form eines offenen Trainings sind alle herzlich eingeladen!

BaWü Cheermasters: Großteil schnuppert erstmals Meisterschaftsluft

Die baden-württembergischen Cheermasters sind eine offene Meisterschaft, bei der die Blue Devils Cheerleader des HSV Hockenheim seit geraumer Zeit regelmäßig in der Team-Kategorie antreten. Eröffnet haben die Kleinsten der Devils-Familie: Die 6- bis 12-jährigen Little Devils zeigten in Level 1 neben Tanz, Sprüngen und turnerischen Elementen nicht nur Stunts, sondern auch schon Pyramiden. Aufregend war vor allem, dass von den 19 Cheerleadern nur vier Mädchen schon vorher auf einer Meisterschaft gestartet sind. Für den Großteil war eine Meisterschaft also noch Neuland und die Nervosität entsprechend hoch. Doch die Mädels ließen sich das nicht anmerken und lieferten ein fehlerfreies Programm ab. Dies wurde mit einem 5. Platz honoriert, worüber sich die Little Devils sowie ihre Trainerinnen Silvana Haasis, Jessica Gnida, Antje Hoffmann und Jule Rühl sehr freuten.

Auch die Junior Devils präsentierten ein abwechslungsreiches Programm und zogen das Publikum mit ihrem Cheer, einem gemeinsamen Ruf bestehend aus mindestens 12 Wörtern mit passenden choreografischen Gestaltungen, in ihren Bann. Die 12- bis 16-jährigen Mädchen belegten in Level 3 den 6. Platz und sind motiviert, in den kommenden Trainingseinheiten gemeinsam mit ihren Trainerinnen Silvana Haasis, Emely Egner und Sophia Bienroth auf dem jetzigen Stand aufzubauen und die Schwierigkeit der Elemente zu erhöhen.

Dies setzen sich auch die Ältesten zum Ziel, die zum zweiten Mal in dem höheren Level 6 antraten. Die 29 Mädels und Jungs ab 16 Jahren überzeugten mit einem sauberen Programm mit Wurfelementen und Pyramiden in der Höhe von 2,5 Körperlängen. So konnten sich die Blue Devils den 2. Platz sichern, sehen jedoch noch Luft nach oben. Die Trainerinnen Silvana Haasis und Jessica Gnida freuen sich daher auf die gemeinsame weitere Arbeit, um das Potenzial des Teams zur Gänze auszuschöpfen.

Die Hockenheimer Cheerleader sind insgesamt zufrieden mit den Ergebnissen der baden-württembergischen Cheermasters, sehen die Teilnahme dort jedoch lediglich als Zwischenstandspräsentation. Daher heißt es nun „Trainieren, Trainieren, Trainieren“ für die im März 2018 stattfindende Landes-Cheerleading-Meisterschaft, auf die die Blue Devils Cheerleader ihr Hauptaugenmerk legen.

sb

1 2 3 12